Workshop: Der Abschluss eines Kontaktstudiums - Tagungen/Sitzungen

€10.00
Inhalt:
Mit großem Erfolg belegen Jahr für Jahr zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer Kurse unserer wissenschaftlichen Weiterbildungsreihen (Kontaktstudien) - und stehen am Ende vor einer Entscheidung: Mache ich den Abschluss, erwerbe ich also das Zertifikat?
In allen Kontaktstudien können Sie - je nach Kontaktstudium verbunden mit unterschiedlichen Leistungen - ein Zertifikat erwerben, das den Umfang Ihrer Leistungen in Form von ECTS-Punkten (und nach Wunsch mit einer Note) belegt. Voraussetzung hierfür ist in der Regel das Abfassen einer wissenschaftlichen Arbeit. Dies ist oft - insbesondere nach langer Berufstätigkeit - ein großer Unsicherheitsfaktor: Wie mache ich das? Welche Schritte muss ich unternehmen? Welche Kriterien werden zur Bewertung angelegt? Was sind die Anforderungen an mich und die Arbeit?
Wir möchten Sie unterstützen, so dass Sie auch diesen letzten kleinen Schritt zu Ihrem Zertifikat erfolgreich gehen können. Im Beratungs-Workshop erhalten Sie zunächst einen grundlegenden Überblick über wissenschaftliches Arbeiten und die damit verbundenen Anforderungen. Gemeinsam haben Sie im zweiten Teil die Möglichkeit in Kleingruppen an Ideen für Ihre Abschlussarbeiten zu feilen und einzelne Aspekte Ihrer Arbeit mit Mitarbeitenden des ZWW zu besprechen.
Inhalte:
Kriterien wissenschaftlichen Arbeitens
Grundlagen der Literaturrecherche
Anforderungen der jeweiligen Kontaktstudiengänge
Ideenfindung und Schärfung des Abschlussthemas
Einzelarbeit zu spezifischen Fragen




Leitung:
Dr. phil. Ulrike Weymann
Sonja Lux M.A.


Max. Teilnehmer: 20

Gebühren:
10,00 EUR

Anmeldung:
Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Termin: 14.10.2017 - 14.10.2017
Anmeldeschluss: 22.09.2017
Zeitraum:
14.10.2017 / 09:00-13:00
14.10.2017 / 09:00-13:00
Seminarnummer: 20170452