Journalisten im Spielfilm - Studieren 50 Plus Sozial- und Gesellschaftswissenschaften - Sport

€150.00
Ermäßigung bei Buchung von zwei und mehr Veranstaltungen oder für Gasthörer/-innen

Inhalt:
Eine so vielfältige Branche wie die der Medien ist schon lange und häufig Thema in und von Spielfilmen gewesen. Nicht erst seit „Die Unbestechlichen“ wird die Branche gerne in den Mittelpunkt spannender fiktiver wie realer Handlungen gestellt. An Hand konkreter Beispiele analysieren Sie in dieser Veranstaltung die Rollen und Rollen-Zuschreibungen der Drehbuchautoren und Regisseure für Medienmacher und ihre Gegenspieler. In „Spotlight“ geht es um die Aufdeckung von Kindesmissbrauch in Boston, in „Network“ steht ein durchgeknallter Moderator auf Quotenjagd im Mittelpunkt, in einer Folge von „Kir Royal“ verfolgen wir die Klatschpresse in München, und „Schtonk“ karikiert einen Sündenfall der Zeitschrift „Stern“. Das wird ein unterhaltsames Seminar, allerdings ohne Popcorn.


7 Termine: Mi, 15.04., 29.04., 13.05., 27.05., 10.06., 24.06., 14:15-17:45 Uhr; 08.07., 14:15-15:45 Uhr


Leitung:
Dipl.-Vw. Konstanze Werner


Max. Teilnehmer: 16

Gebühren:
150,00 EUR
120,00 EUR (ermäßigter Preis)


Anmeldung:
Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Termin: 15.04.2020 - 08.07.2020
Anmeldeschluss: 16.03.2020
Zeitraum:
15.04.2020 / 14:15-17:45
29.04.2020 / 14:15-17:45
13.05.2020 / 14:15-17:45
27.05.2020 / 14:15-17:45
10.06.2020 / 14:15-17:45
24.06.2020 / 14:15-17:45
08.07.2020 / 14:15-15:45
Seminarnummer: 20200189