Apulien - Studieren 50 Plus Kunst- und Literaturwissenschaft - Philosophie - Musik

Seminar ausgebucht!

€60.00
Inhalt:
Italiens Südosten besiedelten in der Antike mehrere Völker. Sie trieben Handel mit den Griechen. Die Kunst dieser Kulturen verschwand durch den Ansturm der Römer.
Im Frühmittelalter war die Küste im Einflussbereich der byzantinischen Griechen. Die große Stunde schlug dem Land mit dem Eindringen der Normannen im 11. Jahrhundert. Deren Könige begannen mit dem Bau jener Kathedralen, die dann von den Staufern vollendet wurden. Herrliche romanische Architektur und Bauplastik entstand in Bari, Trani und an anderen Orten. Die Krone dieser Kultur aber ist eine kaiserliche Burg: Friedrichs II. gotisches Castel del Monte.

Spätere Herrscher beuteten die Region aus. Nur im Süden erblühte durch den Handel das barocke Lecce.



Leitung:
Dr. Andreas Thiel


Max. Teilnehmer: 70

Gebühren:
60,00 EUR
(keine Ermäßigung möglich)


Anmeldung:
Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Termin: 13.01.2020 - 10.02.2020
Anmeldeschluss: 16.12.2019
Zeitraum:
13.01.2020 / 12:15-13:45
20.01.2020 / 12:15-13:45
27.01.2020 / 12:15-13:45
03.02.2020 / 12:15-13:45
10.02.2020 / 12:15-13:45
Seminarnummer: 20190648