Expressionismus in Deutschland, Teil 2 – Die Kunstentwicklung in Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg (Kurs A) - Studieren 50 Plus Kunst- und Literaturwissenschaft - Philosophie - Musik

Seminar ausgebucht!

€75.00
Inhalt:
Im zweiten Teil des Seminars über den Expressionismus in Deutschland sollen die 1920er Jahre im Mittelpunkt der Betrachtung stehen. Einzelne Künstlerpersönlichkeiten wie Max Beckmann, Otto Dix, George Grosz und Käthe Kollwitz werden nun ausführlich vorgestellt. Ihre Darstellung der sich radikal wandelnden Gesellschaft nach dem ersten Weltkrieg offenbart neue Formen der expressiven Bildgestaltung. Außerdem soll untersucht werden, welche Kunstrichtungen sich parallel entwickelten und welchen Einfluss das Expressive auf die Kunst der kommenden Jahrzehnte hatte.



Leitung:
Katharina Hadding M.A.


Max. Teilnehmer: 30

Gebühren:
75,00 EUR
(keine Ermäßigung möglich)


Anmeldung:
Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Termin: 29.10.2019 - 21.01.2020
Anmeldeschluss: 07.10.2019
Zeitraum:
29.10.2019 / 10:15-11:45
12.11.2019 / 10:15-11:45
26.11.2019 / 10:15-11:45
10.12.2019 / 10:15-11:45
07.01.2020 / 10:15-11:45
21.01.2020 / 10:15-11:45
Seminarnummer: 20190639