Mediatheken – quo vadis TV? - Studieren 50 Plus Sozial- und Gesellschaftswissenschaften - Sport

€140.00
Ermäßigung bei Buchung von zwei und mehr Veranstaltungen oder für Gasthörer/-innen

Inhalt:
Die Medien-Forschung belegt: Das Bild des typischen Fernsehzuschauers ändert sich. War das Programm zu Beginn in den fünfziger Jahren wichtiger Orientierungspunkt für den Tagesablauf der Menschen, so diversifizieren heute Ausspielwege und Sehgewohnheiten. Im Mittelpunkt dieser Entwicklung stehen die Mediatheken. Besonders die öffentlich-rechtlichen Sender mit ihrem gewaltigen Programm-Vermögen nutzen diesen Ausspielweg. Und was unternimmt die private Konkurrenz wie z.B. amazon prime oder (Telekom-) entertain? Im Sommersemester 2019 wollen wir uns diese Zukunft des TV-Betriebs anschauen, die Mechanismen erforschen und diskutieren und erneut mit Experten in die Zukunft schauen.

Bitte am Text-Ende den Link nach meinem CV aktualisieren:
www.zukunftsaspekte.de
hinzufügen.
Gerne können Sie auch meine homepage hinzufügen: www.konstanze-werner.de



Leitung:
Dipl.-Vw. Konstanze Werner


Max. Teilnehmer: 16

Gebühren:
140,00 EUR
120,00 EUR (ermäßigter Preis)


Anmeldung:
Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Termin: 17.04.2019 - 03.07.2019
Anmeldeschluss: 18.03.2019
Seminarnummer: 20190197