CAS Migration & Gesellschaft - Beratung im interkulturellen Kontext - Migration und Gesellschaft

€220.00
Inhalt:
Mit der zunehmenden Zahl von Familien mit Migrationshintergrund sind wir gefordert, unsere interkulturellen Kompetenzen zu optimieren und uns mit Vorstellungen der pädagogischen Arbeit und des Beratungshandelns in verschiedenen Kulturen zu beschäftigen. Ziel des Seminares ist es, den Blick für notwendige interkulturelle Kompetenzen in der Beratung von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien zu öffnen.

Auf der Grundlage verschiedener Studien zu Migrationsfamilien in Deutschland sollen kulturelle, religiöse und strukturelle Hintergründe und Aspekte unterschiedlicher Wertesysteme behandelt werden. Die Reflexion des eigenen Wertesystems ermöglicht es einen Perspektivwechsel vorzunehmen und mit Hilfe einer empathischen Grundhaltung Beratung zu ermöglichen. Darauf aufbauend werden Strategien entwickelt, wie eine adäquate Beratung im interkulturellen Kontext in kritischen Situationen aussehen kann.

Für Beratende ist dabei zweierlei wichtig: Das Wissen über etwaige Strukturen und Werte der Herkunftskultur hilft Verhalten zu verstehen, dabei dürfen nie die Ratsuchenden als Individuen aus dem Blickfeld geraten. Im Seminar werden wir diesen Spagat reflektieren und die Erkenntnisse im Beratungshandeln wirksam werden zu lassen


Leitung:
Dr. Stefanie Kirchhart


Max. Teilnehmer: 20

Gebühren:
220,00 EUR

Anmeldung:
Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Termin: 08.10.2020 - 09.10.2020
Anmeldeschluss: 17.09.2020
Zeitraum:
08.10.2020 / 09:30-16:30
09.10.2020 / 09:30-16:30
Seminarnummer: 20200139