Kommunikation für Lehrerinnen und Lehrer - Module 1-3 - Lehrkräftefortbildung Fächerübergreifend

€430.00
Inhalt:
Was eigentlich selbstverständlich sein sollte, musste erst durch ernstzunehmende Studien (Hattie-Studie u. a.) neu belegt werden: In der Schule ist die Lehrerpersönlichkeit von zentraler Bedeutung. Diese wird in erster Linie durch fachliche, didaktische und pädagogische Kompetenzen bestimmt. Hinzukommen muss gleichwohl zwingend die Fähigkeit zu einer adäquaten Kommunikation. Deren Komplexität, aber auch ihre Wirkung wird häufig unterschätzt. Als Beispiele für eine verbesserungswürdige Kommunikation seien genannt: eine problematische Bemerkung im Kolle-genkreis, eine unbedachte Äußerung in einer Konfliktsituation im Rahmen eines Elterngesprächs, eine bedenkliche Diktion bei einem öffentlichen Auftritt. Ausgehend von Situationen aus der Schulpraxis bietet das Seminar Lösungen für eine adäquate Kommunikation unter schulrelevanten Praxisaspekten. Das Seminar richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer, die ihre Kompetenzen hin-sichtlich einer gelungenen Kommunikation erweitern und vertiefen wollen. Ziel dabei ist insbeson-dere, die Vielfältigkeit dieses Bereiches kennenzulernen, einen differenzierten Blick auf deren Wirkung zu gewinnen, Situationen aus der Schulpraxis zu analysieren und Strategien für eine situa-tionsgerechte und möglichst positive Kommunikation zu entwickeln. Grundsätzlich richtet sich das Seminar an alle Lehrerinnen und Lehrer. Es eignet sich in besonderer Weise auch für diejenigen, die eine künftige Führungsrolle innerhalb einer Schule übernehmen wollen.

Termine:

Modul 1: 13.02.-14.02.2020

Modul 2: 05.03-06.03.2020

Modul 3:02.04-03.04.2020



Leitung:
Prof. Bernd-Peter Arnold


Max. Teilnehmer: 20

Gebühren:
430,00 EUR

Anmeldung:
Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Termin: 13.02.2020 - 03.04.2020
Anmeldeschluss: 23.01.2020
Seminarnummer: 20200067