Entwicklung des Nervensystems in der Ontogenese - Lehrkräftefortbildung Biologie

€100.00
50% Ermäßigung für Lehrkräfte aus Rheinland-Pfalz

Inhalt:
Die Ontogenese ist ein komplizierter Prozess, der durch mehrere Faktoren reguliert wird. Nach der Bildung der Blastula kommt es zur Gastrulation und anschschließend zur Neurulation und weiteren Organogenese. Dabei werden u.a. die Position und Entwicklung des Nervensystems determiniert. Im anterioren Bereich des humanen Embryos entwickelt sich das Gehirn.
In der Fortbildung werden die Prozesse besprochen, die zur Festlegung von Position und Identität des neuralen Gewebes führen. Weiterhin werden die Vorgänge und Faktoren vorgestellt, die für die Entstehung und Ausbildung des Neuralrohrs und Gehirns essentiell sind. Dabei werden wir Gradienten von bestimmten Faktoren kennenlernen, die für die Festlegung definierter Regionen im Nervensystems entscheidend sind.



Leitung:
PD Dr. Christina Zechel


Max. Teilnehmer: 15

Gebühren:
100,00 EUR
50,00 EUR (Eigenbeteiligung für Lehrkräfte aus Rheinland-Pfalz)


Anmeldung:
Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Termin: 19.05.2020 - 19.05.2020
Anmeldeschluss: 28.04.2020
Zeitraum:
19.05.2020 / 09:00-17:00
Seminarnummer: 20200029