Schöpfung oder Fundamentalismus - Lehrkräftefortbildung Theologie

€100.00
50% Ermäßigung für Lehrkräfte aus Rheinland-Pfalz

Inhalt:
Ist die Rede von der Schöpfung durch die Begründung von Moral - positive Menschenrechte, Achtung der Menschenwürde, Umwelterhaltung - einsichtig zu machen? Oder wird Schöpfung damit nicht zum Lückenbüßer in einem ethischen Diskurs? Dann hätte die Rede von Gott dem Schöpfer gegenüber dem metaphysischen - oder heute kreationistischen - Feld nur den Ort, aber nicht die Funktion geändert. Sie diente fundamentalistischer Absicherung unübersichtlicher Lebenswelt. Der Unterricht läuft in beiden Fällen leer, weil Schöpfung nicht als solche, sondern als Argument unterrichtet wird. Dagegen soll im Seminar gezeigt werden, wie die Rede von der Schöpfung evident wird und didaktisch das Feld der Religion eröffnet.


Leitung:
Univ.-Prof. Dr. Stephan Weyer-Menkhoff


Max. Teilnehmer: 18

Gebühren:
100,00 EUR
50,00 EUR (Eigenbeteiligung für Lehrkräfte aus Rheinland-Pfalz)


Anmeldung:
Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Termin: 04.11.2019 - 04.11.2019
Anmeldeschluss: 21.10.2019
Seminarnummer: 20190617