CAS Gender Working - Selbst- und Zeitmanagement - Gender-Working: Gleichstellung im Beruf

€220.00
180 € Eigenbeteiligung für Beschäftigte in RLP

Inhalt:
Um den täglichen Anforderungen mit Energie und Motivation begegnen zu können, brauchen Menschen ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen den Kernbereichen ihres Lebens. Ist dies nicht der Fall können Stress, Unlust, Denk- und Arbeitsblockaden entstehen.

Klarheit in den eigenen (Arbeits)Zielen, Priorisierung von Aufgaben und effiziente Zeitplanung können dabei helfen, eine ausgewogene Balance zu gewinnen.

Für Gleichstellungsbeauftragte, die ihre Tätigkeiten im Hauptberuf noch mit ihren gleichstellungsrelevanten Aufgaben koordinieren müssen, bedeutet das eine noch größere Herausforderung.
Im Seminar nehmen die Teilnehmerinnen ihre Lebens- und Arbeitssituation kritisch in den Blick und vergegenwärtigen sich ihre eigene Lebensbalance-Vision. Für erkannte Differenzen zwischen Vision und Realität werden persönliche Strategien zur Veränderung erarbeitet.

Inhalte sind:
- Analyse der persönlichen Lebens- und Arbeitssituation
- Work-Life-Balance - eine Vision?
- Selbstmanagement
- Ziele setzen und erreichen
- Prioritäten: Wichtigkeit vs. Dringlichkeit
- Bedeutung von Delegation
- Zeitmanagement
- persönliche Zeitfresser
- Leistungs- und Störkurve
- Monats-, Wochen- und Tagesplan


Leitung:
Beate Berdel-Mantz


Max. Teilnehmer: 20

Gebühren:
220,00 EUR
180 € Eigenbeteiligung für Beschäftigte in RLP


Anmeldung:
Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Termin: 06.12.2018 - 07.12.2018
Anmeldeschluss: 15.11.2018
Zeitraum:
06.12.2018 / 09:30-16:30
07.12.2018 / 09:30-16:30
Seminarnummer: 20180076